110709 views
Materialsammlung zu Mastodon - Onboarding === von @rstockm / @rstockm@chaos.social ![](https://pad.wolkenbar.de/uploads/fd627cb4-d834-4501-ab88-7f612df26139.png) ## Einleitung Die Bedienung von Mastodon wird derzeit von etlichen Akteur:innen unnötig kompliziert geschrieben. Ich hinterfrage deren Motive nicht - sondern möchte eine einfache Schritt-für-Schritt Anleitung anbieten, mit der man in 10 Minuten (!) zu einem Ergebnis kommt, das sich nicht wesentlich von Twitter unterscheidet. Es gibt viele Anbieter von E-Mail oder von Handynetzen. In unserer täglichen Nutzung ist es uns aber völlig egal, welche Vorwahl jemand hat oder ob seine E-Mail auf @gmail oder etwas anderes endet. Der Wettbewerb ist gut, niemand will hier ein Monopol. Das fediverse - und hier konkret Mastodon - überträgt diesen Ansatz auf soziale Netzwerke. Mehr muss man für diesen Einstieg nicht verstanden haben - wer es aber genauer wissen will, kann etwa hier weiterlesen: - https://netzpolitik.org/2022/alternative-plattformen-so-klappt-der-umzug-auf-mastodon/ ## Migration von X (ehem. Twitter) - erste Schritte ### Auswahl des passenden Servers Anders als bei X muss man sich für den eigenen Account zunächst für einen Server entscheiden. Alle Server reden in der sogenannten Föderation miteinander (Vergleichbar zu E-Mail Anbietern), und man kann später mit dem Account auch umziehen. Oft ist der größte Server - mastodon.social - gar nicht die beste Wahl. Wie findet man aber den zu einem selbst passenden Server? Ein Weg ist es, zu schauen, wo denn die anderen X/Twitter-Kontakte so hingezogen sind. Dafür gab es einmal einen praktischen Dienst: https://fedifinder.glitch.me. Durch die Abschottung von X scheint er aber nicht mehr zu funktionieren. Alternativ gibt es diesen Assistenten, der Server entlang der eigenen Vorlieben vorschlägt: - https://instances.social Oder eine gute thematische Auflistung: - https://fediverse.party/en/portal/servers/ Oder eine Karte, wenn man einen regionalen Server sucht: - https://umap.openstreetmap.fr/en/map/mastodon-near-me_828094 ### Erste Schritte nach Erstellung eines Accounts in empfohlener Reihenfolge: 1. Avatarbild einstellen 2. Hintergrundbild für Profil einstellen 3. Bio ausfüllen - gerne mit #Hashtags eurer Interessen, damit ihr etwa auf https://fediverse.info/explore/people gefunden werdet 4. Mindestens zwei kurze Beiträge schreiben, die typisch für den eigenen Stil sind. Ein paar Tipps dazu weiter unten. 5. Das X-Profil nicht gleich löschen, sondern dort im Nutzernamen oder der Bio den neuen Mastodon-Namen eintragen - **nur dann wird man wie oben beschrieben auch von Anderen gefunden!** Wenn man sich sichtbar zurückziehen will, empfiehlt es sich den Twitter-Account nur zu deaktivieren und nicht zu löschen. Hintergrund: Nach einer Löschung kann jemand anderes den X-Namen übernehmen und sich als die Person ausgeben. 6. App-Wahl Für die ersten Gehversuche ist m.E. die offizielle [Mastodon-Mobil-App](https://joinmastodon.org/de/apps) für Android und iOS durchaus brauchbar. Mittlerweile sind aber die - teilweise kostenlosen - Apps anderer Entwickler:innen deutlich vorbeigezogen. Es kann daher lohnen, gleich mit einer der "Profi"-Apps einzusteigen um gerade das Fremdeln am Anfang abzukürzen. Empfehlungen dazu weiter unten. 7. Erst _dann_ anfangen, anderen zu folgen (Hintergrund: man bekommt angezeigt, wer einem neu folgt. Ein gut ausgefülltes Profil erhöht die Chancen dramatisch, dass man zurück-gefolgt wird) 8. Schreibt einen Vorstellungs-Beitrag mit dem Hashtag #neuhier. Bei Fragen schreibt einen neuen Beitrag mit eurer Frage und dem Hash-Tag #NeuHierFragen 9. Macht eure Posts gobal suchbar Mittlerweile bietet Mastodon auch eine verbesserte "Suche über alles". Die ist Opt-In, bedeutet: muss mit drei Klicks einmalig für euren Account freigeschaltet werden, hier gibt es eine [einfache Anleitung](https://www.spudart.org/blog/tutorial-enable-mastodon-posts-searchable/). :::info Update Dezember 2023: das scheint aufgrund der Abschottung von X leider nicht mehr zu funktionieren, ich freue mich über sachdienliche Hinweise. ### Kontakte aus Twitter finden und importieren Wer einfach allen Leuten von Twitter, die es schon nach Mastodon geschafft haben, auf Mastodon folgen möchte, nutzt am besten diesen Dienst: https://fedifinder.glitch.me der Ablauf ist dann: - Authorisierung gegen Twitter - Erstellen einer Liste aller Gefolgten - Diese Liste als CSV-Datei exportieren - Dann in den Einstellungen des Mastodon-Accounts importieren - schon folgt man in der Regel hunderten Altbekannten (bei mir derzeit: 600) ::: ### Posten auf Mastodon Grundsätzlich ist das Posten sehr ähnlich zu Twitter - nur mit mehr Platz. Hier aber ein paar nützliche Hinweise: - Es gehört zum guten Stil auf Mastodon, Bilder mit Bildbescheibungen für mehr Barrierefreiheit zu versehen - jeder Client bietet das an. - Verwendet #hashtags - da es keine Volltextsuche gibt, spielen die eine größere Rolle als auf Twitter damit eure Beiträge das Zielpublikum erreichen. Umgekehrt könnt ihr Hashtags folgen, um über ein Thema informiert zu bleiben - ohne dass ihr vielen Einzelaccounts folgen müsstet. Probiert gern auch meine [Mastowall](https://github.com/rstockm/mastowall) aus, die ihr mit eignen Hashtags befüllen könnt (oben rechts auf die Hashtags klicken): https://rstockm.github.io/mastowall/?hashtags=riptwitter,twitterdown&server=https://mastodon.social - Mastodon versucht einen achtsameren Ton nazuschlagen als Twitter. Je nach Server solltet ihr daher sogenannte Content Warnings eher großzügig einsetzen. Das sind Warnungen zu Triggerthemen, jeder Client bietet dafür eine schnelle Einstellhilfe. - Manchmal will man einen Gedanken ausführlich niederschreiben. Da ich nichts Brauchbares gefunden habe, habe ich auch dafür ein Tool programmieren lassen (in der Tat durch ChatGPT4): [Mastothread](https://rstockm.github.io/mastothread/) (funktioniert auch mit anderen Social Media Diensten). ### Nächste Schritte - Empfohlene Mobil-Apps, um mehr Features nutzen zu können als die offizielle App: - iOS: **Ivory** Die offizielle App der Tweetbot Macher:innen, nachdem sie Tweetbot aufgeben mussten (Sperrung der Twitter-API) https://tapbots.com/ivory/ - iOS: **IceCubes** Die beste Open Source App, ich helfe dort im Bereich UX etwas bei der Entwicklung https://apps.apple.com/de/app/ice-cubes-for-mastodon/id6444915884 - Android: **Tusky** https://tusky.app - Mastodon auf Konferenzen Bei vielen Konferenzen gehört es mittlerweile zum, guten Ton, mindestens auch auch Mastodon präsent zu sein. Das könnt und soltet ihr aktiv unterstützen: - so früh wie irgend möglich auf einen #hashtag für die Konferenz/Tagung einigen und diesen publizieren - vor Ort und für die zu Hause gebliebenen eine #[mastowall](https://rstockm.github.io/mastowall/?hashtags=mastowall&server=https://mastodon.social) einrichten (geht binnen 30 Sekunden) - die Adresse dazu frühzeitig publizieren und vor Ort auf gelangweilten Info-Screens laufen lassen. Genau, wie damals(tm) auf der re:publica! - Oh nein - ich habe doch den falschen Server gewählt. Was tun? Nun - einfach den Account Umziehen: - https://wiki.subversive.zone/doku.php?id=umzug_des_eigenen_accounts_auf_eine_andere_mastodon_instanz - Dieses Fediverse - was gibt es da außer Mastodon noch zu entdecken? - https://joinfediverse.wiki/What_are_Fediverse_projects%3F/de - ![](https://pad.wolkenbar.de/uploads/b31d977b-9cc8-4d28-a0c3-e4d3e0bef8ef.png) - Wie finde ich einfacher Inhalte auf anderen Instanzen? - https://mastovue.glitch.me ## Hintergrundtexte - Warum einige Dinge auf Mastodon anders funktionieren als auf Twitter und was der Vorteil davon ist: - https://scott.mn/2022/10/29/twitter_features_mastodon_is_better_without/ - https://www.rnd.de/digital/mastodon-statt-twitter-macht-die-plattform-das-internet-besser-36X342KLBNGRPINKYA7RE2EE5Q.html - Gute Einordnung der Deutschen Digitalen Bibliothek (DDB) warum öffentliche Institutionen das fediverse stärken sollten: - https://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/content/blog/make-social-media-beautiful-again - Vorurteile gegenüber Mastodon und Faktencheck: - https://www.kuketz-blog.de/mastodon-die-mythen-und-zweifel-der-twitter-community/ - Interview mit dem Gründer von Mastodon - https://time.com/6229230/mastodon-eugen-rochko-interview/ - Erweiterte Funktionen und ihre Bedeutung - https://write.tchncs.de/~/BubbleBla/%23neuHier%20-%20und%20wie%20interagiere%20ich%3F/ ## Instanzen, die ich (mit) betreue - [openbiblio.social](https://openbiblio.social/about/more) (für das deutschsprachige Bibliothekswesen, betrieben von der [Staatsbibliothek zu Berlin](https://openbiblio.social/web/@stabi_berlin#) - [podcasts.social](https://podcasts.social/about/more) (Für Accounts von Podcasts) ## Mir folgen... Ich schreibe auf Mastodon recht regelmäßig über die weitere Entwicklung und Technikthemen generell. Ich habe Accounts auf zwei Instanzen, und finde das zur Informationssteuerung sehr praktisch: - [@rstockm@chaos.social](https://chaos.social/@rstockm) Mein privater Account. Technik, Kultur, Medien, Nerdkram. - [@rstockm@openbiblio.social](https://openbiblio.social/@rstockm) Mein beruflicher Account als Referatsleiter Innovationsmanagement an der Staatsbibliothek zu Berlin. Bibliotheksthemen, Digitale Transformation, Öffentlicher Dienst. Gern lesen wir uns drüben! ## Für Expert:innen: Die eigene Mastodon-Instanz Dem dezentralen Ansatz folgend kann es durchaus Sinn machen, eigene eigene Instanz zu bertreiben - für einen kleinen Freundeskreis oder ein spezielles Interessengebiet. Auch das geht im jahr 2022 sehr einfach: - Managed Mastodon-Server: - https://masto.host - https://weingaertner-it.de/index.php/produkt/mastodon-hosting-5/ - Eigenen Server betreiben: - Server - https://www.netcup.de/vserver/vps.php - Mastodon + andere Apps - https://www.cloudron.io - https://yunohost.org - Gesetzliche Rahmenbedingungen beim Betreiben einer eigenen Instanz: - https://rechtsbelehrung.com/112-mastodon/ - Gute Grundlage für eine eigene Blockliste problematischer Instanzen: - https://meta.chaos.social/federation - CSS-Hack um bei einem geschlossenen Server den Bewerbungstext anzupassen: - https://pad.wolkenbar.de/mastodon-css ## Sammlung von interessanten Accounts/Communities auf Mastodon - Bundesbehörden https://social.bund.de/explore - Journalist:innen https://journa.host/explore https://boskee.co.uk/mastodon-journalists/ https://cryptpad.fr/pad/#/2/pad/view/5kQsj4xxcOFJlX-iR-J3DxO2+comqnZiYv4Cp6AaHdE/ https://mastodir.de/medien/journalistinnen - Podcasts https://podcasts.social/explore - Bibliothekswesen https://openbiblio.social/explore (DACH) https://code4lib.social/explore (E) - Wissenschaft https://github.com/nathanlesage/academics-on-mastodon https://fediscience.org/explore - Bildung https://bildung.social/explore - Parteien - https://gruene.social/explore - https://spd.social/explore - https://social.linksfraktion.de/explore - Wachstum von Mastodon visualisiert https://bitcoinhackers.org/@mastodonusercount ## Beitragende Danke für hilfreiche Ergänzungen an: - @robertriebisch@social.tchncs.de - @GoodDuckPanels@mastodon.xyz - @ff@nodomain.cc - @marty_crabneck@troet.cafe - @vform@openbiblio.social - @nils3000@chaos.social - @saerdnaer@chaos.social - @monoxyd@mastodon.social - @marty_crabneck@troet.cafe - @wortkomplex@chaos.social - @gschichten@mastodon.social - @Lambo@scholar.social